Identitätslernen – Jüdische Erwachsenenbildung in Deutschland vom Kaiserreich bis zur Berliner Republik (von Wolfgang Müller-Commichau)
,

Zitat 1 Wolfgang Müller-Commichau   Cover Identitätslernen Wolfgang Müller-Commichau   Zitat 2 Wolfgang Müller-Commichau

Kategorien: Bildung, Erwachsenenbildung, Wissenschaft, Geschichte, Lebenskunst

Erschrecken Sie bitte nicht gleich, wenn Sie den Titel lesen; dieses Buch ist kein Geschichtsbuch im herkömmlichen Sinne. Es ist vielmehr ein Kleinod, ein Schatz, ein Geheimtipp sozusagen. 

Wenn Sie sich mit der Frage beschäftigen, wer Sie sind, was Ihre persönliche Identität ausmacht, oder worin Sie als Mensch einzigartig sind, dann kann die Lektüre dieses Buches Ihnen wertvolle Hinweise geben. 

Prof. Dr. Wolfgang Müller-Commichau ist als Nicht-Jude, der jüdische Welten beobachtet, ein Wissenschaftler, der sich dem Thema jüdischer Erwachsenenbildung sowohl aus historisch-kritischer als auch aus pädagogischer Sicht nähert. Der Autor führt uns in die faszinierende Welt jüdischen Lernens, das seit Jahrtausenden in der Erläuterung und Weitergabe der jüdischen Tradition besteht, die sich von Anfang an mit zentralen Elementen unseres Menschseins befasst. Lernen, Sinnfindung und kollektive sowie individuelle Selbsterhaltung haben sich von jeher gegenseitig bedingt und befruchtet. Judentum ohne Lernen ist undenkbar. 

Lebenslanges Lernen kann man meines Erachtens durchaus als das zentrale konstitutive Moment des Judentums bezeichnen. Ohne diese gewaltige Bildungsleistung, die über Generationen hinweg sich entwickelt und verfeinert hat, wäre das Judentum vermutlich nicht mehr existent. 

Der Stellenwert des Lernens geht im Judentum bei weitem über das hinaus, was wir heute landläufig damit verbinden. Hier wird nicht bloßer Wissenserwerb praktiziert, sondern alles Lernen ist eine religiös bedeutende Handlung, die stets mit der eigenen Identität verknüpft ist. Daher haben sich über einen langen Zeitraum Praktiken und Systematiken herausgebildet, die auch uns heute sehr viel geben können, wenn wir uns damit befassen. 

Hier geht es nicht um reine Wissensvermittlung, sondern das Weiterdenken und Vorwärtsstreben wird gefordert und gefördert. Nur wer den Kern der Tradition richtig verstanden hat, kann ihn auch für die heutige Zeit fruchtbar machen, ohne das Wesentliche bei dem Prozess zu verlieren. 

Ich möchte Ihnen dieses Buch wärmstens ans Herz legen! Wolfgang Müller-Commichau hat mir persönlich durch seine wissenschaftlichen Texte und die Seminare, die ich während meines Studium bei ihm besuchen durfte, unzählige positive Impulse für meine eigene Beschäftigung mit dem Thema „Identität“ und „lebenslanges Lernen“ geliefert. (Unter anderem nachzulesen in meinem Buch „Mobbing für Fortgeschrittene“, das im LöwenStern Verlag erhältlich ist.)

Wenn Sie zu den Ursprüngen der jüdischen, und damit letztlich auch der christlichen, Kultur vordringen wollen, wenn Sie verstehen wollen, woher unser Bildungsideal stammt und inwiefern es die kulturelle Entwicklung jahrtausendelang voran brachte, dann empfehle ich Ihnen, sich mit jüdischer Erwachsenenbildung zu befassen. Höchstwahrscheinlich werden Sie dann auch die Diskrepanz zum heutigen Mainstream erkennen, die sich an immer mehr Stellen auftut.

Schreiben Sie mir gern Ihre Erfahrungen und Gedanken. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Herzliche Grüße
Renate Wettach

Wo kaufen? (leider vergriffen, in Bibliotheken verfügbar)

Autor: Wolfgang Müller-Commichau
Softcover: 132 Seiten
Verlag: Schneider Verlag Hohengeren
Auflage: 2009
Preis: 16,00 €
 

Kommentar 0
Startseite-Block-01
blockHeaderEditIcon

Wofür steht der LöwenStern Verlag?

Im LöwenStern Verlag erwarten Sie Bücher, die den Anspruch haben, etwas zu bewegen (bzw. etwas zum Positiven zu verändern) sowohl im Leben einzelner Menschen als auch gesamtgesellschaftlich.

Schauen Sie durch unser Verlagsprogramm und lassen Sie sich überraschen!

Und wenn Sie selbst schriftstellerisch tätig sind, oder ein Buch schreiben wollen und Unterstützung benötigen, freuen wir uns über Ihre Nachricht! 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*