blockHeaderEditIcon
Lean Brain Management – Erfolg und Effizienzsteigerung durch Null-Hirn (von Gunter Dueck)
,

Zitat Lean Brain Management Gunter Dueck   Cover Lean Brain Management Gunter Dueck

Kategorien: Wirtschaft, Management, Humor

Heute möchte ich Ihnen eines der Bücher vorstellen, die mir bei der Lektüre vor einigen Jahren bereits sehr aus der Seele gesprochen haben. Ich war damals in einem DAX30-Unternehmen angestellt und etliche meiner Freunde und Bekannten arbeiteten ebenfalls in großen Unternehmen. Unsere schmerzvollsten Erfahrungen kumulierten in einem Punkt: Wir sorgten uns um die Zukunft unserer jeweiligen Firmen, denn wir hatten das Gefühl, dass „unsere“ Manager den Karren in den Dreck zerrten. Und wir waren uns nicht sicher, ob sie wissen, was sie tun. Beide Alternativen (ja oder nein) ließen nichts Gutes ahnen. Im Prinzip ist es so ähnlich wie bei der Theodizee-Frage. Sie wissen schon, die Frage, ob Gott das Leiden, das in der Welt geschieht, bewirkt oder nicht. Antwortet man: „Ja, er bewirkt es“, dann ist er zwar allmächtig, aber nicht gütig. Was blöd wäre. Wenn man hingegen antwortet: „Nein, er will das so nicht, kann es aber nicht verhindern“, dann wäre Gott zwar liebevoll, aber nicht allmächtig. Was auch blöd wäre. Diese mittelalterliche Frage lässt sich so wenig beantworten wie die Frage, ob Manager absichtlich oder unabsichtlich Fehlentscheidungen treffen.

Was hat das mit dem heutigen Buch zu tun? Ganz einfach: die ständige Reduzierung von Eigeninitiative bei Mitarbeitern, der Kontrollzwang vieler Chefs, das Pochen auf Konformität und „Passung“, die Weigerung, neue Produktlinien ins Leben zu rufen und sogar bewährte Geschäftsbereiche zu schließen, – wohlgemerkt gegen den ausdrücklichen Wunsch und Rat der Belegschaft – führte bei den Mitarbeitern zu einer Mischung aus Fassungslosigkeit und Frustration. In dieser Situation las ich damals das Buch von Gunter Dueck. Es handelt angeblich gar nicht von realen Lebenswelten (behauptet er zumindest), aber er gibt auch zu, dass die Realität der letzten Jahre seinen Text fast eingeholt hat. 

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass die ursprünglich einmal satirisch gemeinten Grundprinzipien des „Gehirnschmalz-Einsparens“ aus dem Bereich der Wirtschaft allmählich bis in die Politik vorgedrungen sind. Daher ist es an der Zeit, wieder einen Blick in dieses wunderbar erhellende Buch zu werfen. Doch lassen wir den Autor Gunter Dueck endlich zu Wort kommen:

„Es geht in diesem Buch um die gewaltigen Einsparpotenziale, die Sie heben können, wenn Sie in großem Stile die Verschwendung von Intelligenz und Gefühl eindämmen oder verhindern. Wir geben Ihnen in diesem Buch ein ganzes Kaleidoskop von einfachen, leicht verständlichen Verfahren und Rezepten, wie Sie in Ihrer Umgebung Intelligenz und Gefühl ausrotten können. Damit erzielen Sie schon kurzfristig Gewinn – von der Zukunft, die Ihnen blüht, ganz zu schweigen! Rennen Sie bitte keinen grundsätzlichen Lösungen Ihrer Wirtschaftsprobleme mehr hinterher, bevor Sie nicht Lean Brain Quality eingeführt haben! Hier ist die Heilslehre für die nächste Menschheitsepoche. Wenn sie noch zu denen gehören, die intelligenten Ansätzen nachhecheln, treiben Sie in die genau falsche Richtung.“

Ich wünsche Ihnen mit einem weinenden und einem lachenden Auge eine horizonterweiternde Lektüre! Sollten Sie die Welt „da draußen“ je seltsam empfunden haben, werden Sie nach dem Lesen dieses Buches ein paar Antworten kennen, woran das liegen könnte.

Wo kaufen?  zu buecher.de

Autor: Gunter Dueck
Hardcover: 228 Seiten
Verlag: Springer Verlag
Auflage: 2006
Preis: 29,99 Euro

 

Kommentar 0
Startseite-Block-01
blockHeaderEditIcon

Wofür steht der LöwenStern Verlag?

Wir machen Bücher, die dein Leben und das deiner Freunde verändern.

Jedes Buch ist einzigartig und inspiriert dich, dein Leben aus einem anderen Blickwinkel zu erfahren, dich neu zu erfinden und den Glauben an deine Chancen und Möglichkeiten nachhaltig aufrechtzuerhalten. 

Unsere Werte:
Freiheit (Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, individuelle Freiheit), Respekt, Wertschätzung, Menschenwürde, Schutz von Minderheiten, Solidarität, Subsidiarität, Lebensfreude, Lebensqualität, Nachhaltigkeit, Demokratie, Orientierung, Frieden, Fülle, Wohlstand, Glück.

Dafür habe ich den Verlag gegründet, und dafür stehe ich ein.

Unterschrift

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*